Brücken bauen - das Ganze sehen


Erfolg

Erfolg heißt:

Oft und viel lachen.

Die Achtung intelligenter Menschen und die Zuneigung von Kindern gewinnen.

Die Anerkennung aufrichtiger Kritiker verdienen und den Verrat falscher Freunde ertragen.

Schönheit bewundern.

In anderen das Beste finden.

Die Welt ein wenig besser verlassen, ob durch ein Kind, ein Stück Garten oder einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft.

Wissen, dass wenigstens das Leben eines anderen Menschen leichter war, weil du gelebt hast.

Das bedeutet, nicht umsonst gelebt zu haben.

© Ralph Waldo Emerson - amerikanischer Philosoph

Unsere Fehlschläge sind oft erfolgreicher als unsere Erfolge.

© Henry Ford


Lachen - die beste Medizin, seit es Menschen gibt

Ist Lachen angeboren? Ja! Es ist ein Reflex, der nur der menschlichen Rasse eigen ist. Lachen ist etwas wunderbar Gesundes, Schönes, Einfaches, das spielerisch leicht herrliches Wohlgefühl bringt. Warum aber, um Himmels willen – warum lachen wir Menschen dann so wenig?

  • Haben Sie gewusst, dass ein Kind im Schnitt 400 Mal täglich lacht und ein Erwachsener nur mehr durchschnittlich 15 Mal? Verlernen wir etwa das Lachen, während aller Alltäglichkeit?

Lachen befreit von Angst, löst Stress und Anspannung. Ärger, Depression, Aggression kennt das Lachen nicht. Dafür aber Freude, Liebe, Glücksgefühl. Im Körper findet mit dem Lachen augenblicklich eine positive Kettenreaktion statt, die unsere Verdauung fördert, Herz und Kreislauf stärkt, vermehrt Sauerstoff, sowie schmerzstillende und entzündungshemmende Stoffe ins Blut befördert. Der Ausstoß vom Stresshormon Adrenalin wird gebremst, der Cholesterinspiegel verbessert sich. Allein durch die Gedanken an lustige Sachen zum Lachen, stärken wir unsere Abwehrkräfte. Denn was passiert? Der Anteil am Wachstumshormon HGH – welches für ein gut funktionierendes Immunsystem zuständig ist, steigt an.

Ist das nicht lustig, wie einfach es ist, gesund zu sein?

  • 2-3 Minuten herzhaftes Lachen täglich, haben den gleichen körperlichen Trainingseffekt, wie pro Tag 15 Minuten Joggen
  • 1 Minute Lachen wirkt so erfrischend, wie ein 45 minütiges Entspannungstraining
  • Bluthochdruck und Blutfettwerte sinken, einzig durch regelmäßiges Lachen.

Lachen hält gesund. Lachen macht glücklich. Und Menschen, die lächeln, sind einfach schöner und sympathischer.

Warte nicht darauf, dass die Menschen dich anlächeln. Zeige ihnen wie es geht!

© Astrid Lindgren


Dankbarkeit macht glücklich

Sind nicht Dankbarkeit und Wertschätzung zwei sichere Wege zum Glück? Wie gehen wir damit um? Als Teil der Wohlstandsgesellschaft dieser Welt, könnte es sein, dass wir die vielen kleinen und großen Dinge des täglichen Lebens als selbstverständlich hinnehmen. Blind werden für ihre Schönheit, taub für die Bitte, sie zu teilen. Mit Menschen, für die all diese Geschenke keineswegs selbstverständlich sind. Dem Augenblick Leben wertschätzend und mit Demut zu begegnen, bringt tiefes Glück, Freude und Dankbarkeit, für dieses wundervolle Wunder.

Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke.


Du bist was du denkst

Diesen Satz kennen wir alle! Aber verstehen wir ihn auch? Oder sagen wir ihn nur, ohne darüber nachzudenken? Ist es nicht lohnenswert, über das Denken nachzudenken? Sie möchten glücklich sein. Stellen Sie es sich vor. Konzentrieren Sie sich ganz auf etwas, das Freude macht, ein gutes Gefühl vermittelt. Geheimnisvoll beginnt positive Energie zu fließen. Die Augen werden sehend für Schönes, Kreatives, Angenehmes im Leben. Wohlgefühl  breitet sich aus und innere Kraft erwacht. Wer Gutes denkt, wird auch Gutes tun.

  • Hirnforscher haben heraus gefunden, dass durch eine einzige Minute negatives Denken, unser Immunsystem sage und schreibe 6 Stunden lang geschwächt wird.

 

Man weiß heute auch, dass das menschliche Unterbewusstsein in der Gesundheit eine entscheidende Rolle spielt.

Dann ist es doch nur logisch, dass wir die Verantwortung für unser Wohlergehen selbst in uns tragen. Wir steuern es mit den Gedanken. Denn diese sind die Energie für das Unterbewusstsein. Es empfängt diese Energie und setzt sie in entsprechende Empfindungen und Handlungen um. Negatives Denken macht krank! Doch in welchen kraftvollen, kreativen, lustvoll- neugierigen, herrlich freudigen Zustand versetzt uns das Unterbewusstsein, wenn es erfährt: „ Ich kann das. Ich bin gut. Ich löse das Problem. Es gibt immer einen Weg.“

Das Unterbewusstsein bereitet Körper, Geist und Seele auf das vor, was es gerade zu tun erfahren hat.

Achtsamkeit im Denken ist der Schlüssel zu Erfüllung, Glück und Friede im Herzen. Sind Sie dabei?

Vergiss nicht, Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast; es hängt nur davon ab, was du denkst.

© Dale Carnegie - amerikanischer Kommunikations-und Motivationstrainer